Wie in jedem Jahr sahen wir auch 2016 auf das vorangegangene Jahr zurück. Da gab es jede Menge Ereignisse, Veranstaltungen, Veränderungen oder auch Wettererscheinungen in Hochstedt, die es sich lohnte noch einmal, unterstützt durch Fotos, ins Gedächtnis zurück zu rufen. Wie immer fand der Jahresrückblick im Bürgerhaus statt und wie immer stand das Ganze unter dem Motto: Rückblick auf 2015 bei Bier, Bowle und Bemme. Als Termin hatten wir uns den 20. Februar ausgesucht, denn zu diesem Zeitpunkt war die Faschingszeit bereits vorüber und kam uns so nicht mehr in die "Quere".

 

Bereits am 19. Februar, also am Vortag, begannen wir mit dem Einräumen des Bürgerhauses. Tische und Stühle wurden an ihren Platz gestellt, auch die Technik fand ihren "Unterbau".

Vorbereitungen für den Jahresrückblick

Anschließend setzten wir uns in kleiner Runde bei einem Bier noch zehn Minuten zusammen, um den nächsten Tag durchzusprechen.

Der Jahresrückblick sollte zwar erst 19.30 Uhr beginnen, es gab jedoch vorher noch einige Arbeiten zu erledigen. So mussten die Bemmen, geschmiert, die Bowle angesetzt und Brötchen vorbereitet werden.

Dann kamen schon die ersten Neugierigen, die gespannt auf die Bilder des Jahres waren. Jeder fand seinen Platz und der Bilderreigen konnte beginnen.

Nachdem über 1000 Bilder vom Vorjahr die Leinwand passiert hatten, ging es zehn Jahre zurück und Bilder aus dem Jahr 2006 füllten die weiße Wand. Dass zehn Jahre alte Bilder ihren ganz besonderen Reiz haben, hatten wir schon im letzten Jahr festgestellt. Von allen Seiten gab es Kommentare oder Erstaunensausrufe wenn manch einer sich an Dinge zurück erinnerte.

Kurzweilig waren die mehr als drei Stunden verflogen und anschließend erzählte man sich noch Geschichten von vor zehn Jahren, vom vorigen Jahr oder von heute.