Lautes Rufen und Schreien kündigte am 30.10.2017 den Vogelzug über Hochstedt an. Dabei handelte es sich zumeist um Kraniche, die zum Teil ihre Keilformation auflösten, um in der Thermik nach oben zu treiben. Später wurde der Keil zum Fliegen wieder aufgebaut, um gemeinsam Kräfte sparen zu können, indem sie den durch den Vordermann entstehenden Windschatten nutzen. Dieses Auflösen der Formation wird nur bei Kranichen beobachtet. Gänse, die in ähnlicher Formation fliegen behalten dagegen diese bei.