Seit einigen Wochen (Mai/Juni 2019) wird Erdreich im GVZ bewegt. Zwischen Umspannwerk und ZALANDO wird an der Ecke Heinrich-Queva-Straße und An der Büßlebener Grenze ein Autohaus errichtet. Die Firma selbst wirbt im Netz bereits Arbeitskräfte für das GVZ an. Es handelt sich dabei um die ABZ Nutzfahrzeuge GmbH mit Hauptsitz in Jena. Die Firma wurde 1992 gegründet und ist in Thüringen mit 4 Standorten vertreten. Laut eigener Aussage handelt es sich um ein zukunftsorientiertes mittelständisches Unternehmen mit Händler- und Serviceverträgen der Marken Iveco und Fiat Professional. GVZ-Neuansiedlung

2. Juni 2019:

 Firmenansiedlung GVZ 2019Firmenansiedlung GVZ 2019Firmenansiedlung GVZ 2019Firmenansiedlung GVZ 2019

8. Juni 2019:

Firmenansiedlung GVZ 2019Firmenansiedlung GVZ 2019Firmenansiedlung GVZ 2019