Beitragsseiten

 Eine Linde fĂŒr den Platz

... hieß unser Motto, dessen Umsetzung beim Maibaumsetzen 2008 seinen Anfang genommen hatte. Die Idee war, im Rahmen des Blumenwettbewerbes der Stadt Erfurt - ENTENTE FLORALE - wieder eine Linde zu den verbliebenen beiden Linden am "Platz ohne Namen", der frĂŒher den Namen "Unter den Linden" trug, zu setzen.

Erst im Jahr 2005 war die dritte Linde gefĂ€llt worden, die dort stand, weil ihr Stamm morsch war. Eine Ersatzpflanzug am Platz erfolgte von Seiten der Stadt nicht. Deshalb fanden wir, dass es an der Zeit war, selbst die Initiative zu ergreifen und wieder eine Linde anzuschaffen. Allerdings sollten sich daran möglichst viele Hochstedter beteiligen und Anteil haben. Deshalb gab es zum Maibaumsetzen den "Lindentopp" der mit Spenden gefĂŒllt wurde. So kam schließlich das Geld zusammen, das fĂŒr den Kauf einer Linde nötig war.

FĂŒr den 17. Mai war das Putzen der alten Feuerspritze vorgesehen, die dazu aus dem Museum herausgeholt und ins Unterdorf gefahren werden sollte.  Dieser Anlass bot sich an, die Linde in die Erde zu bringen.

Wir sprachen mit der Baumschule MĂŒller aus Erfurt, die uns einen Baum reservierte, der schließlich am 16. Mai gebracht wurde.

Die Linde trifft ein ...

... und gesellt sich zum Maibaum.

Das Probeaufstellen wurde von einer anonymen Gestalt beobachtet und mit lachendem Gesicht verfolgt.

Die ersten Helfer wollten schon zum Gießen kommen ...

... dabei war es noch nicht so weit.