Am 29. Mai 2019 fand in Hochstedt die 14. Museumsnacht statt.  Wie schon oft in der Vergangenheit war das der Vortag des Himmelfahrtstages, also ein Mittwoch. Da wir am Wochenende zuvor aber unsere Frühjahrsfahrt zu bestreiten hatten, waren die Zelte schon vorher aufgebaut worden. Wir hatten uns dazu bereits am 23. Mai getroffen.

Aufbau MuseumsnachtAufbau MuseumsnachtAufbau MuseumsnachtAufbau Museumsnacht

Ab 19.00 Uhr hatten sich viele Hochstedter und Gäste aus anderen Orten am Museum oder hinter dem Bürgerhaus eingefunden, um das Ereignis mitzuerleben. Die Museumstür öffnete sich auch pünktlich und die Museumsbesucher traten ein. Die Führungen dauerten bis kurz vor Mitternacht (es wurde mit der Handspindel gesponnen). Während dieser Zeit gab es für die Besucher in den Zelten diverse Getränke und schmackhafte Sachen vom Rost.

 MuseumsnachtMuseumsnachtMuseumsnachtMuseumsnachtMuseumsnachtMuseumsnacht

Das Aufräumen hatten wir uns für den Himmelfahrtstag reserviert. Bei Sonnenschein, einem kühlen Getränk und neuen Köstlichkeiten vom Rost war die Arbeit schnell und in fröhlicher Runde getan.

Museumsnacht - AbbauMuseumsnacht - Abbau