Das Neujahrsessen fand in diesem Jahr am 25. Januar statt. Vorher war kein passender Termin gefunden worden. Außerdem wollten wir uns ja nicht hetzen - gleich zu Beginn des Jahres. Wir ließen es gemütlich angehen und machten erst einmal eine Vereinsversammlung, bei der gleich erst einmal der Bestand an Getränken und Essen festgestellt wurde. Am festgelegten Tag trafen wir uns um 17.00 Uhr am Bürgerhaus um den Rost erst einmal zum Glühen zu bringen und das Bürgerhaus einzuräumen. Die Bürgermeisterin und der Ortsteilrat hatten neue Tische angeschafft, die sich ganz gut in den Raum zum Feiern einfügten.

Es gab Brätel und Bratwürste, diverse Salate und Baguettes. Dazu wurden natürlich die unterschiedlichsten Flaschen geöffnet und selbstverständlich auch Sekt, mit dem erst noch einmal auf das Jahr 2020 angestoßen wurde.

Gemütlich ging es bis zum späten Abend, wo wir dann mit dem Aufräumen begannen.