Beitragsseiten

Selbstverständlich wurde auch am letzten April-Tag des Jahres 2012 wieder ein Maibaum in Hochstedt aufgestellt. Das Wetter sollte mitspielen - was ja von einiger Wichtigkeit ist - und so konnten die Vorbereitungen dafür getroffen werden. Zuerst musste der Maibaum ins Museum gebracht werden, während gleichzeitig der hölzerne Kranz ein grünes Kleid verpasst bekam. Um dieses Kleid herum wurden dann bunte Bänder gebunden. Dies geschah in diesem Jahr am 28. April.

Nach vollbrachtem Werk wurde auch der fertig mit bunten Bändern ausgestattete Kranz ins Museum Bugsiert, um ihn dann nicht erst am Tag des Maibaumsetzens quer durchs Dorf tragen zu müssen. So war er gleich an Ort und Stelle und konnte geholt werden (für die Installation) sobald er gebraucht wurde.

Gebraucht wurde er dann, zusammen mit dem Maibaum, zwei Tage darauf, also am 30. April. Während am späten Nachmittag die letzten Vorbereitungen zum Maibaumsetzen anliefen und der Kranz an den Stamm gebunden wurde, brannte auch schon das Feuerchen im Rost. Somit fanden auch die ersten Bratwürste ihren ersten Bestimmungsort, um ihre Bräune zu erlangen und dann in einem Brötchen zu verschwinden.