Auch 2014 besuchten wir am 3. Advent (14. Dezember 2014) das Adventskonzert in Schallenburg. Schon seit Jahren war dieser kleine Ort und die Cyriakus-Kirche an diesem Tag unser Ziel. Wir hatten uns fĂŒr 15.00 Uhr am Lindenborn verabredet, von wo wir in nördlicher Richtung aufbrachen. Insgesamt waren wir 16 Hochstedter, die sich das Konzert in Schallenburg nicht entgehen lassen wollten. Wie immer war es unser Ziel etwas frĂŒher vor Ort zu sein, um noch einen GlĂŒhwein genießen zu können, damit man die Zeit in der relativ kĂŒhlen Kirche, wĂ€hrend des Konzertes, von innen gut gewĂ€rmt ĂŒberstehen konnte.

Vor dem Konzert

Nach der StĂ€rkung suchten wir unsere PlĂ€tze in der Kirche auf, die wie immer weihnachtlich festlich geschmĂŒckt war.

Die Musiker Steffen Heinze, Sebastian Stahl, Uwe Rapp und die SÀngerin Sylvia Weisheit-Heinze hatten GÀste eingeladen, um das nunmehr zehnte Konzert zu einem besonderen Ereignis zu machen. Zwei weitere SÀngerinnen, ein SÀnger und ein Trompeter verstÀrkten die Musiker.

Das Konzert mit Weihnachtsliedern aus aller Welt dauerte mehr als 90 Minuten und die KĂŒnstler ernteten verdient Applaus. Damit war unser Nachmittag der vielmehr Abend noch keineswegs beendet, denn wir fuhren auch diesmal nach Erfurt in die GaststĂ€tte Geraaue zum Weihnachtsessen nach dem Konzert. Dort ließen wir es uns gutgehen und verabschiedeten uns spĂ€ter, zurĂŒck in Hochstedt, voneinander.