Die Nachwehen von Entente Florale vom Vorjahr waren im Fr√ľhjahr 2009 selbst in Hochstedt noch zu sp√ľren. Dies traf zumindest auf das Anlegen einer Streuobstwiese zu, die ihren Platz von nun an auf dem Peetzensberg einnehmen sollte. Mitte April begannen Arbeiter der Stadt damit die H√§nge des kleinen Berges am Ortsausgang in Richtung M√∂nchenholzhausen mit Str√§uchern zu bepflanzen. Oben auf dem Plateau wurden zwischen die vorhandenen, fast abgestorbenen alten Kirschb√§ume f√ľnf junge Pflaumenb√§ume gepflanzt. Am 21. April waren die Arbeiten abgeschlossen und nicht nur die Str√§ucher begannen zu wachsen, sondern auch das Gras rings herum...
... Die Zeit verging und bis Ende Mai war das Gras dann so hoch gewachsen, dass man die gepflanzten Sträucher kaum mehr erkennen konnte. Kurzerhand wurde nur dort Gras gehauen, wo die Sträucher gepflanzt waren, was etwas komisch aussah.