Am 29. Februar 2020 hatten wir zum vergnüglichen Jahresrückblick auf das Jahr 2019 ins Bürgerhaus eingeladen. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir nicht, dass dies auf nicht absehbare Zeit unsere letzte Vereinsveranstaltung sein würde, obwohl das neue Virus - Corona - schon Gesprächsthema war. Dieser letzte Tag im Februar gestaltete sich recht frisch und feucht. Wir erwarteten daher auch nicht ganz so viele Gäste. Das Publikum war wie befürchtet recht spärlich erschienen, was zum Teil am Wetter oder auch schon an der Angst vor möglichen Ansteckungen liegen mochte. 

Am späten Nachmittag waren trotzdem Brote und Brötchen mit Leberwurst und Gehacktem bestrichen und die Bierbowle angesetzt worden . Auch die Technik wurde aufgestellt und der Raum im Bürgerhaus mit Tischen und Stühlen eingerichtet.

Wie immer beim Jahresrückblick gab es auch viel zum Lachen. Besonders der Thekenaufbau für das Waidfest, welcher mit zwei Filmchen festgehalten worden war regte die Lachmuskeln an. Interessant war auch wieder ein Blick über zehn Jahre zurück in das Jahr 2010 mit hohen Schneemassen, in denen wir in diesem Jahr zu kämpfen hatten. Diese Weiße Pracht blieb uns ja in den vergangenen Wintermonaten fast gänzlich versagt. Der Abend fand ein gemütliches Ende bei letzten Getränken, bevor sich die Gäste verabschiedeten und wir uns ans Aufräumen machten.