Am 27. und 28. Mai 2021 sollten wir auf der BUGA zum Thema Waid unseren Beitrag leisten. Wegen der Corona-Pandemie waren jedoch zu Beginn der BUGA, ab 23. April, alle Veranstaltungen abgesagt worden. Man war sicher froh, ĂŒberhaupt Besucher auf das GelĂ€nde lassen zu können. Zum Thema Waid sollte die Waidwoche "In Blau gewandet" vom 24. bis zum 30. Mai stattfinden. Seit dem Herbst hatten wir uns darauf vorbereitet. Wir wollten Garne blau fĂ€rben und zusammen mit den BUGA-Besuchern mit Brettchen gewebte Borten herstellen, die zum Teil aus mit diesen blau gefĂ€rbten Garnen bestanden. Die Besucher hĂ€tten diese dann als Lesezeichen oder Armband als Erinnerung an Erfurt mitnehmen können. Wir hatten bereits Garne vorgefĂ€rbt und BĂ€nder zum PrĂ€sentieren vorbereitet. Unser Info-Stand sollte mit BĂ€ndern geschmĂŒckt sein, die den Namen des Vereins trugen und außerdem auf die WaidfĂ€rberei und Brettchenweberei hinwiesen. Die zwei BĂ€nder waren bereits fertig und insgesamt ĂŒber 7 Meter lang. Die SchriftzĂŒge waren mit Waid gefĂ€rbt und der Hintergrund mit Indigo, um den Unterschied der Blautöne zu zeigen.

Die Buga selbst hatte sich bereits auf das Thema Waid vorbereitet. Anfang Mai war auf dem GelĂ€nde des Petersberges schon recht viel davon zu sehen.  Auf dem Plateau zog sich ein blaues Band dahin, um auf die FĂ€rberpflanze und den daraus gewonnenen Farbstoff und die Bedeutung fĂŒr Erfurt hinzuweisen.

Auch im Festungsgraben, der bunt bepflanzt war, gab es Waid zu sehen. Dort war eine ganze Ecke fĂŒr FĂ€rberpflanzen reserviert und der BUGA-Hase sauste am Waidbeet vorbei. Links im Bild sind junge Waidpflanzen im ersten Wachstumsjahr zu sehen und rechts stehen Pflanzen kurz vor der BlĂŒte im zweiten Jahr.

Drei Wochen spĂ€ter gab es dann im ega-Park, einem der BUGA-Hauptstandorte, einen spektakulĂ€ren Waid-BlĂŒtenteppich vor dem Deutschen Gartenbaumuseum zu sehen.

Inzwischen waren leider auch unsere beiden Veranstaltungstage der Pandemie zum Opfer gefallen. Die Themenwochen mussten bis zum 3. Juni ersatzlos ausfallen.

Hinweis: Ein Besuch in Erfurt auf der BUGA in Erfurt lohnt sich!