Beitragsseiten

Einen Theaterabend mit kostenlosem Eintritt, erlebten die Besucher des Kirmeszeltes am 23. Oktober 2013. Finanziert wurde der Theaterabend mit Mitteln des Ortsteilrates / der Ortsteilb√ľrgermeisterin, die das Ganze auch organisiert hatte. In den vergangenen Jahren waren diese Gelder in ein weihnachtliches Konzert geflossen, diesmal also in eine Theaterauff√ľhrung zu der alle Hochstedter eingeladen waren. Gezeigt wurde das Leben des Till Eulenspiegel aus der Perspektive seiner Mutter, welche von Christiane Weidringer gespielt wurde.

 

Im Zelt, das f√ľr die Kirmes am darauf folgenden Wochenende aufgestellt worden war, hatten sich viele Hochstedter und auch Zuschauer aus anderen Orten eingefunden, die begeistert das Leben von Till verfolgten.

Nach Er√∂ffnung und Begr√ľ√üung der Theaterbesucher durch die Ortstelb√ľrgermeisterin, Silke Palmowski, betrat Christiane Weidringer als Till Eulenspiegels Mutter mit Ihrem Buckel-Theater das Zelt...