Beitragsseiten

 

Hauptziel war der Besuch des Reiterlesmarktes, einem der ältesten  Weihnachtsmärkte Deutschlands, der auf das 15. Jh. zurückgeht und seither alljährlich das mittelalterliche Städtchen in ein Weihnachsstädtchen verwandelt.

Unterwegs begegnete uns eine Süßspeise der Region: Schneeballen iin verschiedenen Ausführungen, bestehend aus einem Teigknäuel, welches mit Schokolade und Nüssen oder Puderzucker umhüllt ist.

Pünktlich 16.30 Uhr fuhren wir von Rothenburg ab. Inzwischen hatte der Wind zunehmend Böen geschickt und leichtes Schneetreiben hatte eingesetzt. Die Temperatur war auf den Gefrierpunkt gefallen. Im Laufe der Rückfahrt gab es dann zunehmend Flocken und rechts und links der Autobahn wurde die Landschaft wieder weißer.


Kurz vor Hochstedt bedankten sich die Reisegäste beim Busfahrer in Gedichtform, der sich darüber freute weil man sich in dieser Form noch nie bei ihm bedankt hatte. Auch der Organisator wurde mit einem Gedicht bedacht und auch dies gab es zuvor noch nicht. Ein schöner Tag ging mit der Ankunft in Hochstedt zu Ende.