Beitragsseiten

Wie es der Zufall so wollte, stand nicht einmal weit weg ein Baum, der dort nicht l├Ąnger mehr stehen sollte. Wir zogen also gemeinsam noch einmal los. um einen neuen Baum zum B├╝rgerhaus zu bringen. Zum Gl├╝ck waren wegen der Corona-Verordnung in diesem Jahr keine Hochstedter vor Ort, die unser Tun bis jetzt beobachtet h├Ątten k├Ânnen.

Diese zweite Version war schon etwas schwerer und es dauerte ein bisschen l├Ąnger, ihn auf den Traktoranh├Ąnger zu verladen. Daf├╝r brauchten wir jedoch weniger Zeit f├╝r den Transportweg.

Schnell ging auch das Aufstellen, welches sich jetzt deutlich besser anf├╝hlte als vorhin. Das war der Hochstedter Weihnachtsbaum 2021 - ganz eindeutig. Nebenbei wurde auch noch das Museum geschm├╝ckt und die leuchtenden Eiszapfen angebracht.

Beim "Kampf " mit den Lichterketten am Weihnachtsbaum lie├č sich der gebotene Corona-Abstand leicht einhalten.