Beitragsseiten

Ein letzter Programmpunkt des Tages war "abzuarbeiten", nämlich der Besuch auf einem Weinberg - natürlich mit Weinprobe. Dorthin, nach Burgwerben, fuhren wir nicht lange.

In der kleinen Weinstube angekommen war bereits für uns eingedeckt  und der Winzer erzählte uns Wissenswertes über die Anbauregion und den Weinbau. Wir probierten einen Weißburgunder und nach einem kurzen Spaziergang im angrenzenden Weinberg einen Portugieser. 

Nach gut eineinhalb Stunden in der gemütlichen Weinschänke machten wir uns auf den Rückweg nach Hochstedt, wo wir gegen 19.30 Uhr ankamen. Ein kurzes Resümee des Tages wurde auf der Minzebank gezogen, bevor es nach Hause ging.